Schwedenofen

 Große Ofenaktion

Sie suchen nach einem Schwedenofen? Besuchen Sie uns bei Steiner Shopping und überzeugen Sie sich von unserer großen Vielfalt!

Die Schwedenöfen werden immer beliebter, genau deswegen haben wir eine große Palette von diesen Öfen, in unserem Sortiment aufgenommen. Unsere qualifizierten Kundenberater sind gerne für Sie da um mit Ihnen, den für Sie perfekten Schwedenofen zu finden!

 

 

Weiters könnte Sie interessieren:

 

 

Was ist ein Schwedenofen?

Kaminöfen werden vielfach traditionell auch als Schwedenofen bezeichnet. In einem Schwedenofen werden biogene oder fossile Brennstoffe in einer geschlossenen Brennkammer verheizt. Das unterscheidet ihn vom offenen Kamin. Die Abgase werden beim Schwedenofen mittels eines Ofenrohrs aus der Brennkammer zum Schornstein geleitet. Schwedenöfen gibt es in vielen verschiedenen Größen, Materialien und Bauweisen. Sie sind sowohl als freistehende Modelle, als auch als Eckkaminofen verfügbar.

Der Schwedenofen als Wärmequelle und Blickfang

Angesichts ständig steigender Energiepreise wird das Heizen mit Holz wieder zur lohnenswerten Alternative. Der Schwedenofen erzielt eine beachtliche und überaus effiziente Wärmleistung. Mit ihm kann man, je nach Modell, nicht nur ein Zimmer, sondern die gesamte Wohnung beheizen. In jedem Fall gewinnt man mit dem Schwedenofen eine behagliche zusätzliche Wärmequelle für den Wohnbereich. Wer aus rechtlichen, baulichen oder technischen Gründen nicht die Möglichkeit hat, sich einen Kamin zuzulegen, kann auf den Schwedenofen als clevere Alternative zurückgreifen. Der Schwedenofen ist in der Regel nicht fest eingebaut oder eingemauert, so dass er sehr flexibel aufgestellt und beim Umzug mitgenommen werden kann. Wichtig für das Betreiben eines Schwedenofens ist lediglich ein Schornstein, in dessen Nähe er installiert werden kann. Die Brennkammer des Ofens kann für die Nutzung verschiedener fossiler und biogener Brennstoffe optimiert sein. Im Schwedenofen können sowohl Holzpellets und Brennholz, als auch Kohle und Heizöl verheizt werden. Bei den meisten Ofenmodellen kann das prasselnde Feuer wie beim Kamin beobachtet werden, denn die Brennkammer ist mit einer transparenten Scheibe versehen. Das sorgt für eine romantische Atmosphäre und gemütliche Stunden bei behaglicher Wärme. Der moderne Schwedenofen bietet darüber hinaus den Vorteil, dass er sehr pflegeleicht ist und äußerst sauber betrieben werden kann. Die hervorragende Brennerleistung sorgt dafür, dass wenig Ruß und Asche entstehen.

Die Bauweisen des Schwedenofens

Der Schwedenofen gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Heizöfen der Geschichte. Zur Fertigung eines Schwedenofens werden damals wie heute robuste Materialien wie Naturstein, Gusseisen oder Stahlblech verwendet. Die Materialien müssen solide, feuerfest und dennoch gut wärmeleitend sein. Einen Schwedenofen gibt es in verschiedenen Größen und Bauweisen. Ein kleinerer Schwedenofen aus Stahl, Gusseisen und Speckstein ist als Aufstellkamin in runder, halbrunder oder kegelartiger Form verfügbar. Die kaminähnlich konstruierten Modelle betonen mit großen Brennkammerfenstern den Feuerstellencharakter. Andere Modelle ahmen traditionelle Kohle- und Holzöfen nach und überzeugen durch ihr nostalgisches und rustikales Flair. Sehr begehrt ist auch der gekachelte Schwedenofen, der durch die Kacheln eine gleichmäßigere Wärmeabgabe erreicht. Der Schwedenofen ist in zahlreichen Designvarianten zu haben. Die Stahl- und Edelstahlöfen passen sich ausgezeichnet in einen modernen Einrichtungsstil ein, während der gekachelte Schwedenofen eher etwas für Liebhaber des edlen oder klassischen Designs ist. Gleich ob rustikal, klassisch oder modern, ein Schwedenofen bereichert das Wohnzimmer immer um einen echten Blickfang.

Die Wärmeabgabe des Schwedenofens

In Sachen Heizleistung ist der Schwedenofen effizienter als man denkt. Er gibt seine Wärmeenergie gleichzeitig als Wärmestrahlung und per Konvektion an den Raum ab. Dabei erreicht ein mit moderner Brennertechnologie ausgestatteter Schwedenofen einen Wirkungsgrad von über 80 Prozent eines durchschnittlichen Speicherofens. Die tatsächliche Wärmeleistung ist von den verwendeten Brennstoffen sowie von der Wärmeleitfähigkeit des Materials, aus dem der Ofen gefertigt wurde, abhängig. Beim modernen Schwedenofen wurde die Wärmeleistung zudem durch eine Verbesserung der Brennertechnologie optimiert.

Sturzbrandöfen und wasserführende Schwedenöfen

Wer im Schwedenofen feste Brennstoffe verfeuern will, sollte sich für einen Sturzbrandofen entscheiden. Der Brandofen führt dem Verbrennungsprozess laufend Luft zu und erreicht so eine gleichmäßige Hitzeentwicklung und eine rückstandsarme Verbrennung. In Verbindung mit einer Holztrockenkammer und einem Naturzugvergaser können Sturzbrandöfen auch eine typische Kaminflamme erzeugen. Wer seinen Schwedenofen nicht nur zum Heizen, sondern auch zur Warmwasserbereitung nutzen will, sollte sich ein wasserführendes Modell aussuchen. Der wasserführende Schwedenofen kann mittels eines Wärmetauschers überschüssige Heizenergie abführen und die Heizungsanlage entlasten.

 

Schlagwörter:

Kategorie Kaminöfen
Kaminofen
Günstige Pelletöfen
wasserführende Kaminofen
Kaminbausatz
raumluftunabhängiger Kaminofen
Kaminofen Shop
Pelletofen Shop
Specksteinofen kaufen
Kamineinsatz
Kaminofen kaufen
Brennstoffe für Kaminöfen und Pelletöfen
günstige Kamine
Wartung von Kaminöfen
Wartung von Pelletöfen
moderner Holzofen
Kaminofen Zubehör
Heizen mit Holz