Schraubstöcke

18 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge

18 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge

Schraubstöcke

Der kraftvolle Helfer

Ein Schraubstock gehört in jede gute Werkstatt. Sie kommen meist dort zum Einsatz, wo Teile von Hand bearbeitet werden müssen. Sie bestehen entweder aus Stahl oder Gusseiesen, da diese beiden Metalle sehr robust sind. Egal ob für Hobbyheimwerker oder Profi. Sie ermöglichen ein sehr genaues Arbeiten, welches meist in der Holz- oder Metallverarbeitung sehr wichtig ist. Einfach die zu bearbeitenden Teile in den Schraubstock einspannen und schon verrutscht und verschiebt sich nichts mehr und man hat dennoch beide Hände frei um zu Arbeiten.

Die meist gebrauchten Schraubstockvarianten

Am häufigsten finden Ganzstahl-, Klemm- und Maschinenschraubstöcke Verwendung. Diese Typen unterscheiden sich vor allem in Ihrer Montage.

Ganzstahl-Schraubstöcke werden fix auf der Arbeitsplatte beziehungsweise Werkbank montiert. Durch die Vorbohrungen im Sockel können Sie so bequem mit Schrauben angebracht werden. So hat man eine äußerst stabile Basis für seine Arbeit. Beim Kauf eines solchen fix montierbaren Schraubstocks sollte vor allem darauf geachtet werden, dass dieser drehbar ist. Kugelgelenkschraubstöcke sind zwar meist etwas teurer, lassen sich dafür aber nicht nur drehen sondern auch schwenken. So erhält man eine größere Anzahl von Bearbeitungsmöglichkeiten obwohl der Schraubstock fix montiert ist.

Ein Klemmschraubstock wird, wie der Name schon sagt, mit Hilfe von einer integrierten Zwinge an die Werkbank „geklemmt“. Der Vorteil bei dieser Art ist vor allem, dass man Ihn sehr schnell auf- und abbauen kann und so bei der Arbeit nicht unbedingt an die eigene Werkstatt gebunden ist, da er sich auch bequem auf Baustellen mitnehmen lässt. Jedoch sollte immer sehr darauf geachtet werden, dass die Zwinge sauber aufliegt und möglichst gerade aufgesetzt wird. So hat man auch mit Klemmschraubstöcken den perfekten Halt.

Zubehör für den Schraubstock

Besonders bei Teilen wo es auch auf die Optik ankommt, ist es wichtig die Flächen bei der Bearbeitung und beim Einspannen nicht zu zerkratzen oder zu beschädigen. Besonders empfindlich ist hier Holz und weiches Metall. Her kann es schnell passieren, dass durch das Einspannen in den Schraubstock tiefe Dellen entstehen. Die Entfernung solcher Dellen ist sehr arbeitsintensiv und im schlechtesten Fall gar nicht mehr möglich. Hier helfen Zubehörteile wie Austauschbare Gummibacken oder Schonbacken mit Filzbelag. So kann ohne Probleme großer Druck auf das Werkstück ausgeübt werden ohne es zu beschädigen. Diese Austauschbaren Wechselbacken werden ganz einfach auf den Schraubstockbacken montiert. Meist sind diese magnetisch und so spielend einfach an- und abzumontieren.